RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Seminoles überstehen klaren Rückstand

Der Angriff von Florida State war von North Carolinas Abwehr in der zweiten Halbzeit nicht mehr zu halten.Der in den letzten Wochen in die Bedrängnis geratene Head Coach von Florida State, Bobby Bowden, kann ein wenig aufatmen. Seine Mannschaft kam nach drei Niederlagen in Folge wieder zu einem Sieg. Bei North Carolina gewannen die Seminoles nach zwischenzeitlichem 18-Punkte-Rückstand mit 30:27. „Das Spiel zeigt, wie gut wir sein können, und ich bin stolz darauf, wie wir zurückgeschlagen haben. Wie lagen wir zurück? Mit 24:6? Da hätten wir einfach aufgeben können, haben es aber nicht getan. Das zeigt die Charakterstärke der Jungs in dieser Mannschaft“, sagte QB Christian Ponder, der in Chapel Hill das beste Spiel seiner College-Karriere machte. Ponder war mit mehr als 82 Prozent seiner Pässe erfolgreich (33 von 40) und holte damit 395 Yards und drei Touchdowns. Sein dritter Touchdown-Pass (18 Yards auf TE Beau Reliford) knapp sechseinhalb Minuten vor Spielende entschied letztlich das Spiel.

Zunächst hatte es für Florida State nicht gut ausgesehen. Die Mannschaft leistete sich bis zum Beginn der zweiten Halbzeit eine Reihe von kostspieligen Strafen und einen ebenso schwerwiegenden Ballverlust. Beim Spielstand von 7:3 für North Carolina verlor Ponder etwas mehr als drei Minuten vor Ende des ersten Viertels bei einem Quarterback Sack im ersten Spielzug von Florida States drittem Ballbesitz an der eigenen 12-Yard-Linie den Ball. Im zweiten Spielzug danach baute North Carolina die Führung auf 14:3 aus (13-Yard-Pass von QB T.J. Yates auf TE Ed Barham). Bei ihrem nächsten Angriff profiterten die Tar Heels von zwei Strafen gegen Florida State (Personal Foul und Holding) und erzielten ein 34-Field-Goal zum 17:3. Als North Carolina seinen ersten Ballbesitz in der zweiten Halbzeit nach nur fünf Spielzügen mit dem Touchdown zum 24:6 abschloss (10-Yard-Lauf von Yates), schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein.

Danach aber kippte das Spiel. An das 24:6 der Gastgeber schloss sich eine lange Angriffsserie der Seminoles (14 Spielzüge, 76 Yards) an, die mit dem Touchdown zum 13:24 endete (6-Yard-Pass von Ponder auf WR Taiwan Easterling). Im zweiten Spielzug von North Carolinas nächsten Ballbesitz fing Florida State einen langen Pass von Yates an der 2-Yard-Linie ab. Im nächsten Spielzug warf Ponder einen langen Pass auf den die rechte Seitenlinie runtersprintenden WR Rod Owens, der nach dem Fang von seinem Gegenspieler nicht mehr getackelt werden konnte und den Spielzug mit einem 98-Yard-Touchdown zum 20:24 krönte.

Hoch - 23.10.2009

Der Angriff von Florida State war von North Carolinas Abwehr in der zweiten Halbzeit nicht mehr zu halten.

Der Angriff von Florida State war von North Carolinas Abwehr in der zweiten Halbzeit nicht mehr zu halten. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News Florida State Seminoleswww.seminoles.commehr News North Carolina Tar Heelswww.tarheelblue.comSpielplan/Tabellen Florida State SeminolesSpielplan/Tabellen North Carolina Tar Heelsfootball-aktuell-Ranking College
Florida State Seminoles

Spiele Florida State Seminoles

31.08.

Oklahoma State Cowboys - Florida St. S.

31

:

37

07.09.

Florida State Seminoles - Citadel Bulldogs

37

:

12

21.09.

Florida State Seminoles - Clemson Tigers

23

:

17

27.09.

N. Carolina St. W. - Florida St. S.

41

:

56

04.10.

Florida State Seminoles - Wake Forest D. D.

43

:

3

11.10.

Syracuse Orange - Florida State Seminoles

20

:

38

19.10.

Florida State Seminoles - Notre Dame F. I.

31

:

27

31.10.

Louisville Cardinals - Florida St. S.

31

:

42

09.11.

Florida State Seminoles - Virginia Cavaliers

34

:

20

16.11.

Miami Hurricanes - Florida State Seminoles

26

:

30

22.11.

Florida State Seminoles - Boston College E.

20

:

17

29.11.

Florida State Seminoles - Florida Gators

21:30 Uhr

Spielplan/Tabellen Florida State Seminoles
Boston College Eagles

Georgia St. P. - Texas State Bobcats

61.1 % sind überzeugt von den Texas State Bobcats

Fresno St. Bulldogs - Hawaii Warriors

54.7 % setzen auf die Fresno State Bulldogs

San Diego St. A. - San Jose St. S.

51.6 % favorisieren die San Diego State Aztecs

Penn St. Nittany L. - Michigan St. S.

57.9 % favorisieren die Michigan State Spartans

Louisville Cardinals
SEC

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Baylor Bears

3

Arkansas Razorbacks

4

TCU Horned Frogs

5

Georgia Bulldogs

6

Mississippi St. B.

7

Kansas State Wildcats

8

Oregon Ducks

9

Oklahoma Sooners

10

Michigan St. Spartans

Arkansas Razorbacks

UCLA Bruins

Arizona Wildcats

Virginia Cavaliers

Michigan St. Spartans

Ole Miss Rebels

USC Trojans

Arizona St. Sun Devils

W. Virginia M.

Utah Utes

zum Ranking vom 23.11.2014
SEC
NFL
Viele weitere Videos : hier