RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Steigerung in Halbzeit zwei

TE Dorin Dickerson erzielte die ersten beiden Touchdowns für Pittsburgh gegen Louisville.Mit Hilfe einer Steigerung in der zweiten Halbzeit kam Pittsburgh, einer der Kandidaten auf den Conference-Titel in der Big East Conference, zu einem 35:10-Erfolg im ersten Spiel innerhalb der Conference bei Louisville. „Wir haben das Spiel erfolgreich zu Ende gebracht, dass ist alles, was zählt. Wir haben ein schweres Spiel auswärts gewonnen, aber wir können gewiss noch deutlich besser spielen“, betrachtete Head Coach Dave Wannstedt den Sieg mit gemischten Gefühlen. In der ersten Halbzeit spielte seine Mannschaft so, als hätte sie die Niederlage in der Vorwoche bei North Carolina State, als man eine zwischenzeitliche 14-Punkte-Führung verspielt hatte, noch nicht verdaut. Der erste Ballbesitz endete mit einem erfolglosem Pass an Louisvilles 27-Yard-Linie, der dritte nach Erreichen von Louisvilles 14-Yard-Linie mit einem Fumble von RB Ray Graham an der 8-Yard-Linie nach einem gefangenen Pass, und die folgenden beiden Angriffsserien vor der Pause mit Punts. Lediglich der zweite Ballbesitz, der nach einem 42-Yard-Kickoff-Return an der eigenen 42-Yard-Linie begann, brachte etwas - das 7:7 durch einen 5-Yard-Pass von QB Bill Stull auf TE Dorin Dickerson im achten Spielzug.

Nach der Pause lief es dann ganz anders. Den ersten Ballbesitz schloss man nacht acht Spielzügen mit einem 37-Yard-Touchdown-Pass vonStull auf Dickerson ab. Beim folgenden Ballbesitz der Cardinals verursachte die starke Defensive Line einen Fumble von QB Adam Froman an Pittsburghs 29-Yard-Linie (DT Myles Caragein schlug Froman bei einem Lauf den Ball aus der Hand). Im nächsten Spielzug endete ein Pass von Stull auf WR Jonathan Baldwin mit einem 71-Yard-Touchdown zum 21:10 der Panthers. In der Folge kam Louisville mit dem Druck der Panthers-Abwehr immer schlechter zurecht. Die nächsten beiden Angriffe kamen durch Quarterback Sacks entscheidend ins Stocken beziehungsweise wurde auf diese Weise gestoppt. Nach einem Quarterback Sack im vierten Versuch kam Pittsburgh in der ersten Minute des vierten Viertels an der eigenen 37-Yard-Linie in Ballbesitz und erzielte zwölf Spielzüge später den Touchdown zum 28:10 (5-Yard-Lauf von Ray Graham).

Hoch - 03.10.2009

TE Dorin Dickerson erzielte die ersten beiden Touchdowns für Pittsburgh gegen Louisville.

TE Dorin Dickerson erzielte die ersten beiden Touchdowns für Pittsburgh gegen Louisville. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News Louisville Cardinalswww.uoflsports.commehr News Pittsburgh Pantherswww.pittsburghpanthers.comSpielplan/Tabellen Louisville CardinalsSpielplan/Tabellen Pittsburgh Panthersfootball-aktuell-Ranking College
Louisville Cardinals

Spiele Louisville Cardinals

02.09.

Louisville Cardinals - Miami Hurricanes

02:00 Uhr

07.09.

Louisville Cardinals - Murray State Racers

01:00 Uhr

13.09.

Virginia Cavaliers - Louisville Cardinals

18:30 Uhr

20.09.

Florida Intl Golden P. - Louisville C.

27.09.

Louisville Cardinals - Wake Forest D. D.

04.10.

Syracuse Orange - Louisville Cardinals

01:00 Uhr

11.10.

Clemson Tigers - Louisville Cardinals

18.10.

Louisville Cardinals - N. C. St. W.

31.10.

Louisville Cardinals - Florida St. S.

01:30 Uhr

08.11.

Boston College Eagles - Louisville C.

22.11.

Notre Dame Fighting I. - Louisville C.

21:30 Uhr

29.11.

Louisville Cardinals - Kentucky Wildcats

Spielplan/Tabellen Louisville Cardinals
Pac 12
Pac 12
Pac 12
Big 12
Deutschland
Deutschland
College
Head Coach Charlie Strong (Louisville...Head Coach Charlie Strong (Louisville...Foto-Show ansehen: Louisville Cardinals
Louisville Cardinals - Florida Gators
Überblick: Foto-Shows College