Cowboys mit Startschwierigkeiten

Russell OkungWie schnell und wie sehr sich der Charakter einer Mannschaft in relativ kurzer Zeit verändern kann, zeigte Oklahoma State beim Saisonauftakt gegen Georgia. Am Ende stand ein 24:10-Erfolg zu Buche, doch die Cowboys mussten sich lange dafür mühen. Mit einer Offense, die so explosiv war wie ein Fass mit nassem Schießpulver, insgesamt 15 Strafen für 106 Yards Raumverlust und gleich ein Touchdown der Gäste zu Beginn wäre vor vier Jahren noch kein Blumentopf zu gewinnen gewesen. Doch in diesem Jahr ließen sich die Cowboys von diversen Unstimmigkeiten vor und während des Spiels nicht aus der Ruhe bringen.

Dass es gegen Georgia ein durchaus schwieriges Spiel werden würde, wusste Oklahomas Cheftrainer Mike Gundy schon eine Nacht vor der richtungsweisenden Partie. In der Woche vor dem Start in die neue Saison hatten die Cowboys mehr als nur einen Rückschlag hinnehmen müssen. Ein Starter hatte das Team verlassen, Spieler wurden verhaftet, ein weiterer Starter verletzte sich so schwer, dass er in dieser Saison nicht mehr spielen wird und ein Leistungsträger aus der Defense wurde aus disziplinarischen Gründen an die Seitenlinie verbannt. Dass Head Coach Mike Gundy dann mehr als nur weiche Knie hatte, war daher durchaus verständlich.

„Wir sind ein Team, das wirklich durchhalten kann“, sagte OT Russell Okung. „Wir wollen in dieser Saison unsere Farben zeigen.“ Und die die traditionelle Farbe der Cowboys ist bekanntlich orange. Im Stadion der Cowboys sah es daher aus wie zum Beginn der Jagdsaison. Denn das Interesse der Fans war entsprechend groß. Nicht nur dass es der Saisonauftakt war, auch das teil-renovierte Stadion galt es in Augenschein zu nehmen. Und mehr als 53.000 Zuschauer im Boone Pickens Stadium sorgten dann in den orangefarbenen Trikots für ein mehr als eindrucksvolles Bild.

Der Druck war dann auch entsprechend groß. Mit nur 24 erzielten Punkten war es die Partie mit den wenigsten Punkten der Cowboys in der Ära von Mike Gundy. Die Offense kam insgesamt auf nur 307 Yards Raumgewinn, auch die Special Teams waren allenfalls nur solide. Zwar gab es immer wieder guten Raumgewinn, aber auch einige katastrophale Fehlentscheidungen, mit denen sich die Hausherren das Leben selbst nur unnötig schwer machten. Den Unterschied machte an diesem Abend die Defense.

Im ersten Drive machten die Gäste mit zehn Spielzügen 80 Yards – und einen Touchdown. „Nach dem ersten Drive kamen wir zurück an die Seitenlinie und haben Coach Young war am Lächeln“, sagte DT Shane Jarka. „Er hat gesagt, dass wir einfach so weiter spielen sollen.“ Das taten die Cowboys dann auch. Mit den nächsten 50 Spielzügen kamen die Bulldogs nur noch auf 177 Yards – und ein Field Goal. Jarka hatte mit einem Sack und einem erzwungenen Fumble in der Schlussphase einen wesentlichen Anteil.

Hundt - 06.09.2009

Russell Okung

Russell Okung (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Georgia Bulldogswww.georgiadogs.commehr News Oklahoma State Cowboyswww.okstate.comSpielplan/Tabellen Georgia BulldogsOpponents Map Georgia BulldogsSpielplan/Tabellen Oklahoma State CowboysOpponents Map Oklahoma State Cowboysfootball-aktuell-Ranking College
USA erleben
Oklahoma State Cowboys

Spiele Oklahoma State Cowboys

01.09.

Oklahoma State Cowboys - T. Golden Hurricane

59

:

24

09.09.

South Alabama Jaguars - Oklahoma St. Cowboys

7

:

44

16.09.

Pittsburgh Panthers - Oklahoma St. Cowboys

21

:

59

23.09.

Oklahoma State Cowboys - TCU Horned Frogs

21:30 Uhr

01.10.

Texas Tech Red Raiders - Oklahoma St. Cowboys

02:00 Uhr

14.10.

Oklahoma State Cowboys - Baylor Bears

21.10.

Texas Longhorns - Oklahoma State Cowboys

28.10.

West Virginia Mountaineers - Oklahoma St. Cowboys

04.11.

Oklahoma State Cowboys - Oklahoma Sooners

11.11.

Iowa State Cyclones - Oklahoma St. Cowboys

18.11.

Oklahoma State Cowboys - Kansas State Wildcats

25.11.

Oklahoma State Cowboys - Kansas Jayhawks

Spielplan/Tabellen Oklahoma State Cowboys
Texas Longhorns
Oklahoma Sooners
West Virginia Mountaineers

Tulane Green Wave - Army Black Knights

54.8 % tippen auf die Tulane Green Wave

South Alabama Jaguars - Idaho Vandals

52.4 % halten's mit den South Alabama Jaguars

California Golden B. - USC Trojans

50 % glauben an den Sieg der California Golden Bears

Michigan St. Spartans - Notre D. Fighting Irish

51.2 % gehen mit den Michigan State Spartans

ACC
Big 12
Pac 12

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Clemson Tigers

3

Oklahoma State Cowboys

4

Penn State Nittany Lions

5

Washington Huskies

6

Florida State Seminoles

7

Michigan Wolverines

8

Auburn Tigers

9

Oklahoma Sooners

10

Mississippi State Bulldogs

Mississippi State Bulldogs

W. Forest Demon Deacons

Purdue Boilermakers

Oklahoma State Cowboys

South Florida Bulls

LSU Tigers

Stanford Cardinal

Tennessee Volunteers

USC Trojans

Iowa Hawkeyes

zum Ranking vom 17.09.2017
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE