Texas siegt in letzter Minute

Quan Cosby war im Fiesta Bowl einer der Besten bei Texas.Ein 26-Yard-Touchdown-Pass von QB Colt McCoy auf WR Quan Cosby in den Schlussekunden verhalf Texas zu einem 24:21-Sieg im Fiesta Bowl gegen Ohio State. Das emotionsgeladene Ende einer packenden Partie verleitete die siegreichen Longhorns gleich wieder zum Übermut. „Ich glaube nicht, dass uns zurzeit irgendjemand schlagen kann“, tönte McCoy und meldete Ansprüche auf eine Titelteilung an. Ein wenig mehr Bescheidenheit wäre angebrachter gewesen, denn die keineswegs schlechteren Buckeyes waren drauf und dran, genau das zu tun. Und selbst wenn der Ernstfall eintreten sollte und die für die AP Top 25 abstimmenden Journalisten nicht den Sieger des BCS National Championship Games (Oklahoma oder Florida) auf den ersten Platz wählen, dann würde wahrscheinlich eher Sugar-Bowl-Sieger Utah (31:17 gegen Alabama) in den Genuss der Co-Championship kommen.

Die Art, wie Texas das Spiel gegen Ohio State noch aus dem Feuer riss, verdient freilich dennoch größten Respekt. Das vierte Viertel hatte ganz im Zeichen der Buckeyes gestanden, die im Anschluss an das 17:6 der Longhorns 64 Sekunden vor Ende des dritten Viertels ihre nächsten drei Angriffsserien mit Punkten abschlossen (zunächst ein Field Goal, dann zwei Touchdowns). Die Abwehr von Texas kam in dieser Phase mit dem ständigen Wechselspiel der Buckeyes auf der Quarterback-Position überhaupt nicht zurecht. Ohio State holte so allein im vierten Viertel 203 seiner 379 Gesamt-Yards.

Das Problem aus Sicht von Ohio State war, dass Texas nach dem Touchdown zum 21:17 nach zwei Minuten und fünf Sekunden Spielzeit blieben, um zurückzuschlagen. Dieser letzte Angriff geriet zur One-Man-Show von McCoy. Zehn der elf Spielzüge waren Pässe von McCoy, von denen sieben ankamen. Der elfte Spielzug war ein 2-Yard-Lauf von ihm. Nach acht Spielzügen stand Texas dennoch mit dem Rücken zur Wand. Im neunten Spielzug, einem vierten Versuch an Ohio States 43-Yard-Linie, fehlten drei Yards zum First Down. Ein 3-Yard-Pass auf WR James Kirkendoll brachte den First Down. Im übernächsten Spielzug warf McCoy einen kurzen Pass auf Cosby, der einen Tackle-Versuch überstand und sich effektvoll in die Endzone hechtete. Ohio State kam danach zwar nochmal in Ballbesitz, an der eigenen 45-Yard-Linie, aber ein Quarterback Sack von DE Brian Orakpo im ersten Versuch warf die Buckeyes zehn Yards zurück und nach zwei erfolglosen Pässen von QB Todd Boeckman war das Spiel beendet.

Hoch - 06.01.2009

Quan Cosby war im Fiesta Bowl einer der Besten bei Texas.

Quan Cosby war im Fiesta Bowl einer der Besten bei Texas. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News Ohio State Buckeyeswww.ohiostatebuckeyes.commehr News Texas Longhornswww.texassports.comSpielplan/Tabellen Ohio State BuckeyesSpielplan/Tabellen Texas Longhornsfootball-aktuell-Ranking College
eHUDDLE im Download
Texas Longhorns

Spiele Texas Longhorns

06.09.

Notre Dame Fighting I. - Texas Longhorns

01:30 Uhr

13.09.

Texas Longhorns - Rice Owls

02:00 Uhr

20.09.

Texas Longhorns - California Golden Bears

01:30 Uhr

26.09.

Texas Longhorns - Oklahoma State Cowboys

03.10.

TCU Horned Frogs - Texas Longhorns

10.10.

Oklahoma Sooners - Texas Longhorns

24.10.

Texas Longhorns - Kansas State Wildcats

31.10.

Iowa State Cyclones - Texas Longhorns

07.11.

Texas Longhorns - Kansas Jayhawks

14.11.

W. Virginia M. - Texas Longhorns

27.11.

Texas Longhorns - Texas Tech Red Raiders

01:30 Uhr

05.12.

Baylor Bears - Texas Longhorns

Spielplan/Tabellen Texas Longhorns
NCAA FCS
NCAA FCS
NCAA FCS
Big Ten
Big Ten
Deutschland
Deutschland
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXVII
www.AutoTeileXXL.DE