Die Aufstiegs- und Abstiegsregelungen für die GFL 2

Wie bereits berichtet, hat die AFVD Lizenzierungskommission ihre Arbeit aufgenommen und prüft nun die Lizenzanträge der GFL und GFL 2 Antragsteller. Die zwölf sportlich qualifizierten GFL Clubs haben ihre Anträge komplett eingereicht. In der GFL 2 sind insgesamt 16 Startplätze zu besetzen.

Nun verhält es sich so, dass zwei für die GFL 2 sportlich qualifizierte Vereine ein Antrag auf Verzicht gestellt haben (Kirchdorf Wildcats und Frankfurt/Oder Red Cocks) und parallel die sportlichen Absteiger Bonn Gamecocks und Stuttgart Silver Arrows mittels Abtrag ihr Interesse bekundet haben, auch 2009 in der GFL 2 zu spielen.

Sportlich qualifiziert haben sich auf jeden Fall die Hildesheim Invaders, Kaiserslautern Pikes und die Rhein-Main Bandits, die ihre Aufstiegsrundenspiele in Summe gewonnen haben. Dazu kommt, dass die Magdeburg Virgin Guards (Regionalliga Ost) und die Paderborn Dolphins (Regionalliga West – Verlierer ihre Aufstiegsrunde) Anträge als potentielle Nachrücker gestellt haben.

In diesem Jahr stellt sich nun die delikate Frage, wer in der GFL 2 den Vorzug erhalten wird. Ein Blick in das AFVD Ligastatut kann hier etwas weiterhelfen.

Der Paragraph 2 Ziffer 5 regelt die Abstiegsregelung in der 2. Bundesliga. Steigen weniger als zwei Vereine der Regionalliga in die jeweils zuständige 2. Bundesliga auf, so vermindert sich die Zahl der absteigenden Vereine entsprechend. Entsprechend liegt die Vermutung nahe, dass die Bonn Gamecocks und die Stuttgart Silver Arrows, den sportlichen Vorzug erhalten würden.

Das viel zitierte und diskutierte Nachrückverfahren kann übrigens nur in einer bestimmten Konstellation angewandt werden: „Scheiden je regionaler Gruppe der 2. Bundesliga mehr als zwei Vereine aus, ohne das diese durch Absteiger aus der 2. Bundesliga in die jeweils zuständige Regionalliga gemäß b) wiederaufgefüllt werden können, so kann auch für die jeweilige regionale Gruppe der 2.Bundesliga das Nachrückverfahren analog Abs. 4d) durchgeführt werden.“ In den aktuellen Fällen wollen aber mehr Vereine als möglich in die GFL 2 aufsteigen. Für die Eröffnung eines Nachrückverfahrens gibt es also keinen Rechtsanspruch und wäre in den aktuellen Fällen mehr als unwahrscheinlich.

Die Entscheidungen darüber, welche Vereine nach den Vorschriften des Absatzes 4 und 5 aus
der Bundesliga absteigen, in die Bundesliga aufsteigen oder aus der 2. Bundesliga absteigen, trifft endgültig der interne Bundesspielausschuss, nachdem die AFVD Lizenzierungskommission ihre Empfehlungen ausgesprochen hat. Die Entscheidung über das Nachrückverfahren nach der Vorschrift des Absatzes 4 und gegebenenfalls die Entscheidung über die Sollstärke der Bundesliga trifft der interne Bundesspielausschuss im Einvernehmen mit dem AFVD-Präsidium. Die Entscheidungen sollten bis zum 31.12. durchgeführt werden.






Schlüter - 26.10.2008

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infoSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord
GFL 2 Süd
GFL 2 Süd
GFL
GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE