Kieler Running Backs feiern gegen Weinheim Auferstehung

Auch Alexander Gebauer scorrte für die CanesDie Kiel Baltic Hurricanes des Jahrganges 2008 bewegen sich weiterhin erfolgreich in den Footballwelten. Mit einem überlegenden 47:21 Heimsieg gegen die Weinheim Longhorns erreichen die Schleswig-Holsteiner erstmals ein GFL-Halbfinale und stoßen damit ein neues Kapitel in ihrer Vereinsgeschichte weit auf.

Auch wenn nur wenige Footballanhänger an einen Patzer der Canes geglaubt haben, so überraschte doch ein wenig die Art und Weise, wie dieser Viertelfinalsieg herausgespielt wurde. Die Big Plays wurden auf beiden Seiten mittels Läufe erkämpft. Für die Longhorns mag das noch am Allerwenigsten verwundern, da sie mit Danny Washington und Antwan Smith über zwei exzellente lauforientierte Athleten verfügen. Die Canes zeigten allerdings zum ersten Mal in aller Deutlichkeit, dass Adrian Rainbow nicht nur weite Pässe werfen kann, sondern es auch versteht, seine Running Backs gekonnt in Szene zu setzen. Insgesamt sprangen für die Norddeutschen in 26 Versuchen 236 Yards „Rushing-Raumgewinne heraus. Ein Wert der zwar von den Gästen mit 264 Yards übertroffen wurde, der Kieler Individualwert jedoch als überdurchschnittlich zu bewerten ist. Altmeister Estrus Crayton zeigte vor allem in den ersten beiden Vierteln seine Qualitäten und „tanzte“ sich insgesamt dreimal durch die Weinheimer Abwehr hindurch bis in die gegnerische Endzone. Den Baden Württembergern gelang es vor allem in diesen ersten beiden Vierteln nicht, die erste Garde des Kieler Angriffes um Estrus Crayton, Brandon Langston und Dominic Hanselmann nennenswert zu stoppen und mussten hilflos zusehen, wie die Canes Vorblocker die Breschen in die Longhorns Defensive Line schlugen, damit ihre Mannschaftskollegen die entstandenen Lücken nutzen konnten. Besonders zeichnete sich in diesen Spielsituationen O-Liner Sven Ort (110kg, 189 cm) aus, der zum vorentscheidenden 34:7 den Vorblock setzte, damit der gazellenartige Estrus Crayton passieren durfte.

In das Punktspiel zurück kamen die bis dato blassen Gäste erst nachdem Wideranpfiff im dritten Viertel. Danny Washington und QB Antwan Smith sorgten hier für die Highlights und erliefen sich zumindest kosmetische Ergebniskorrekturen in der Endabrechnung, die für die Gäste immerhin zwei Touchdownwertungen auf ihr Scoringboard brachten.

QB Adrian Rainbow wurde andererseits in der zweiten Hälfte von den Kieler Coaches geschont und Spielmacher-Back Up Matt Le Fever erhielt praktische Spielzeiten. Er zeigte dabei viel Beweglichkeit und sollte am Ende fünf komplette Passversuche mit 48 Yards Raumgewinn vorweisen und mit Receiver Dominic Hanselmann ein harmonisches Duo bilden. Seine Leistung wurde schließlich mit einer Ballübergabe an Alexander Gebauer gekrönt, der nach 16 Yards die Weinheimer Endzone zum 46:15 erreichte.

Nachdem die Longhorns in Kiel ihre Saison beenden mussten, begannen die Gastgeber mit den ersten Vorbereitungen für das am kommenden Samstag stattfindende Halbfinale gegen die Berlin Adler, die siegreich aus Stuttgart heimkehrten. Alle Fans konnte direkt nach dem Abpfiff an der Stadionkasse durch das Vorzeigen ihrer Eintrittskarte ein Vorverkaufsrecht für das Halbfinale wahrnehmen. Die restlichen Tickets gehen nun in den freien Verkauf und sind an den bekannten Kieler Vorverkaufsstellen in dieser Woche zu erwerben.

Das Kieler Management hat ferner nach dem Einzug in das Halbfinale bereits weitere Pläne in Vorbereitung. So wurde am Rande des Spieles mitgeteilt, dass bei einem eventuellen Einzug in den German Bowl ein Sonderzug von Kiel nach Frankfurt/Main organisiert werden soll. Der Rückfahrpreis ohne Stadioneintritt beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 65 Euro. Doch zuerst müssen im Halbfinalspiel am kommenden Wochenende die Berlin Adler bezwungen werden, die sicherlich mit ihrer bärenstarken Verteidigung wieder ein schwerer Brocken sein werden und die es erst noch zu bezwingen gilt.



Viertel 1 2 3 4 Total
Kiel Baltic Hurricanes 20 21 00 06 47
Weinheim Longhorns 07 00 08 06 21

07:00 Crayton 60-Yard-Pass von Rainbow (PAT Eck)
07:07 Smith 3-Yard-Lauf (PAT Killich)
14:07 Crayton 9-Yard-Lauf (PAT Eck)
20:07 Langston 73-Yard-Lauf
27:07 Hanselmann 20-Yard-Pass von Rainbow (PAT Eck)
34:07 Crayton 20-Yard-Lauf (PAT Eck)
41:07 Hanselmann 51-Yard-Pass von Rainbow (PAT Eck)
41:15 Washington 4-Yard-Lauf (Conv. Smith)
47:15 Gebauer 16-Yard-Lauf
47:21 Smith 11-Yard-Lauf

Zuschauer: 2875

Schlüter - 07.09.2008

Auch Alexander Gebauer scorrte für die Canes

Auch Alexander Gebauer scorrte für die Canes (© ASC Kiel)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Kiel Baltic Hurricaneswww.hurricanes-kiel.demehr News Weinheim Longhornswww.weinheim-longhorns.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Kiel Baltic HurricanesSpielplan/Tabellen Weinheim Longhorns
GFL
GFL Nord
GFL Süd
PODCArSTen 12 - Bradys German Bowl

Viele weitere Audios : hier
4. Liga
Unicorns kommen auf das FeldUnicorns kommen auf das FeldFoto-Show ansehen: GFL
Germanbowl 2018 Schwäbisch Hall Unicorns...
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE