Renegades halten Broncos in Schach

Die Landquart Broncos haben die Führung in der schweizerischen Nationalliga A nicht halten können: Nach einer 16:28-Niederlage bei den Renegades in Zürich haben die Bündner sich für das nächste Auswärtsspiel in Bern eine zusätzliche Hürde aufgebaut: Mit mindestens zwölf Punkten Unterschied müssen die Broncos nun die Bern Grizzlies bezwingen, um weiter Chancen auf den Swiss Bowl zu haben. Außerdem fehlt dann noch ein Heimsieg gegen die - bislang allerdings sieglosen - Gladiators Basel
Der direkte Vergleich gegen Zürich ging für die Broncos mit der Niederlage in Zürich verloren, gegen Bern verlor man das Hinspiel mit 7:19, was neben den Zürichern nun den Titelverteidiger aus Bern wohl zum Favoriten auf den Einzug in den Swiss Bowl macht.
Erst in der zweiten Halbzeit hatten die Broncos gegen Zürich die Gegenwehr geboten, die nötig gewesen wäre, um vielleicht schon in diesem Spiel einen wichtigen Schritt ins Finale zu machen. Doch die Renegades waren vor allem zu Beginn konzentrierter und erspielten sich mit der 13:0-Führung im ersten Vorteil bereits die entscheidenden Vorteile.
Praktisch mit dem Halbzeitpfiff verkürzte Ursin Cola per Field Goal auf 3:13, und in der zweiten Halbzeit waren die Broncos dann ein ebenbürtiger Gegner. Mit einem 60-Meter-Touchdown-Pass von Aaron James auf Alexander Fiva kamen sie auch auf 9:13 heran - vergaben dann aber nicht nur den PAT-Kick, sondern ließen sich dabei auch noch den Ball abjagen, sodass die Zürcher die zwei Zusatzpunkte stibitzten und weiter 15:9 in Front lagen. Bevor Aaron James seinen nächsten Touchdown-Pass auf Neuzugang Matt Hammer werfen konnte, hatten die Gastgeber dann bereits erneut auf 21:9 erhöht.
Im strömenden Zürcher Regen blieb den Broncos am Ende nur der Frust. Nach dem gesicherten Klassenerhalt hatte man sich schließlich doch einiges ausgerechnet. Mit Robin Haas und Matt Hammer hatte man sich sogar noch direkt vor dem Zürich-Spiel verstärkt, der Hintergedanke an das Finale war dabei sicher im Spiel. Nun ist man nur noch Außenseiter - zumal Bern am Sonntag bei den Winterthur Warriors mit einem deutlichen 46:12 wenig Anzeichen von Schwäche offenbarte.

Auerbach - 19.05.2008

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalliga Awww.safv.chmehr News Calanda Broncoswww.calandabroncos.chmehr News Zürich Renegadeswww.renegades.chSpielplan/Tabellen Nationalliga ALeague Map Nationalliga ASpielplan/Tabellen Calanda BroncosOpponents Map Calanda BroncosSpielplan/Tabellen Zürich RenegadesOpponents Map Zürich Renegadesfootball-aktuell-Ranking Europa
Nationalliga A

Aktuelle Spiele und Tabelle Nationalliga A

30.06.

Calanda Broncos - Winterthur Warriors

18:00 Uhr

01.07.

Bern Grizzlies - Geneva Seahawks

14:00 Uhr

24.06.

Geneva Seahawks - Luzern Lions

61

:

3

Calanda Broncos

1.000

10

10

0

0

423

:

105

Bern Grizzlies

.700

10

7

3

0

332

:

257

Geneva Seahawks

.600

10

6

4

0

346

:

247

Winterthur Warriors

.500

10

5

5

0

285

:

325

Basel Gladiators

.200

10

2

8

0

235

:

365

Luzern Lions

.000

10

0

10

0

152

:

474

Spielplan/Tabellen Nationalliga A
Nationalliga A
Luzern Lions
Luzern Lions
Luzern Lions
Basel Gladiators
Basel Gladiators
Basel Gladiators
Bern Grizzlies
Bern Grizzlies
Bern Grizzlies
Geneva Seahawks
Geneva Seahawks
Geneva Seahawks
Winterthur Warriors

Europa

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Helsinki Roosters

3

Vienna Vikings

4

Schwäbisch Hall Unicorns

5

Berlin Rebels

6

Graz Giants

7

Danube Dragons

8

Ljubljana Silverhawks

9

Braunschweig NY Lions

10

Mödling Rangers

Helsinki Roosters

Copenhagen Towers

Seinäjoki Crocodiles

Marburg Mercenaries

Vaasa Royals

Vienna Vikings

Graz Giants

Ljubljana Silverhawks

Schwäbisch Hall Unicorns

Stuttgart Scorpions

zum Ranking vom 24.06.2018
Winterthur Warriors
Calanda Broncos
Calanda Broncos
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE